Aufgrund einer Gesetzesänderung vom 03.06. lautet § 13 LABG jetzt wie folgt:
 
"(1) Aus Gründen dringenden Personalbedarfs kann im Ausnahmefall eine berufsbegleitende Ausbildung nach Einstellung in den Schuldienst durchgeführt werden...."
 
"(2) Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung sind
1. ein Hochschulabschluss, der nach Regelstudienzeiten von insgesamt mindestens sieben Semestern
a) an einer Hochschule nach § 10 Absatz 2 Satz 1 oder
b) als Abschluss eines Masterstudiums an einer Fachhochschule
erworben wurde und keinen Zugang zu einem Vorbereitungsdienst nach § 5 eröffnet,..."

Daraus ergibt sich, dass jetzt auch FH-Absolventen*innen mit Masterabschluss an der OBAS teilnehmen können.

   
© Personalrat Gesamtschule Sekundarschule und PRIMUSschule bei der Bezirksregierung Düsseldorf