Aktuelle Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten finden sich auf der Seite des Schulministeriums unter www.schulministerium.nrw.de  dort bitte unter SCHULSYSTEM nachschauen.

Bezugnehmend auf die zweite Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung gemäß § 52 Schulgesetz (VO zum Distanzunterricht) vom 2.Oktober 2020 von Dr. Ludger Schrapper nimmt der Personalrat Gesamtschule, Sekundarschule und Primusschule wie folgt Stellung:
 
Der Personalrat konstatiert, dass jede Unterrichtsstunde, in der eine Lehrkraft in Präsenz eine andere ersetzt, grundsätzlich den Einsatz pädagogisch-didaktischer Kompetenzen verlangt. Deshalb hat sie als Vertretungsunterricht zu gelten und ist als solcher abzurechnen.
 
Der Sachverhalt wird durch den HPR juristisch geprüft.

Bei der letzten Personalversammlung hatten wir um Beispiele gebeten, welche Konzepte oder Verabredungen an Euren Schulen gut funktionieren.

Die gesammelten Beispiele der PV findet ihr jeztzt in einer Best-Practice Liste.

=> Best-Practice Beipiele der letzten PV

Wie läuft das Verfahren ab, nachdem ich eine Überlastungsanzeige gestellt habe?
Welche Unterstützung erfahre ich durch den Personalrat?

Die Antworten auf diese Fragen haben wir in einem Informationsblatt dargestellt.

=> Überlastungsanzeigen - Verfahrensablauf und Unterstützung durch den Personalrat

Bei der letzten Personalvesammlung haben wir die Kollegen nach Best-Practice-Beispielen gefragt, nach Vorgehensweisen und Konzepten, welche in Schulen erfolgreich umgesetzt werden, um dem Kollegium die Arbeit zu erleichten, Anwesenheitszeiten zu reduzieren usw.

Von einer Schule haben wir das Vertretungs- und das Teilzeitkonzept erhalten, welche dort vom Kollegium erstellt wurden und auch erfolgreich umgesetzt werden. Ihr könnt beide (anonymisierten) Konzepte von unserer Hompage herunterladen. Bitte beachtet dabei, dass es sich um reelle Beispiele einer Schule handelt, die damit nicht automatisch die Meinung des Personalrates wiedergeben.

Zum kommenden Schuljahr wird es im Regierungsbezirk Düsseldorf wieder zu Abordnungen der Sonderpädagog*innen in unseren Schulformen kommen.

Als Personalrat sind wir gemäß LPVG §72 zu beteiligen, wenn die Abordnung über das laufende Halbjahr hinausgeht. Unser Personalrat hat Kriterien zur dienstlichen Abordnung aufgestellt. Diese sollen dazu beitragen, das Verfahren der Abordnung in den Schulen transparent und möglichst sozialverträglich zu gestalten.

Das Personalratsinfo mit diesen Kriterien schicken wir Euch nach einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zu.  

   
© Personalrat Gesamtschule Sekundarschule und PRIMUSschule bei der Bezirksregierung Düsseldorf